Wusstest du, dass schon die alten Römer gerne Mikado gespielt haben?

Homo ludens ist Latein und heißt übersetzt „der spielende Mensch“, denn nicht nur heutzutage wird gerne gespielt, sondern auch schon in den alten Kulturen. Dazu gibt es ein schönes Zitat von Friedrich Schiller (deutscher Dichter 1759 bis 1802): „Denn, um es endlich auf einmal herauszusagen, der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

  • Die griechische Mythologie sagt, dass die griechischen Götter das Spiel
    erfunden haben.
  • In früher Zeit (2000-1500 v.Chr.) wurde in Südosteuropa der Wille der Götter durch Losen und Würfeln ermittelt.
  • Der griechische Philosoph Homer erwähnt in seiner Odyssee (8. Jh, v.Chr.) das Brettspiel Petteia.
  • 776 v.Chr. fanden erstmals Olympische Spiele in Griechenland statt.
  • Vor 2500 Jahren (ca. 500 v.Chr.) haben die Griechen ein Geschicklichkeitsspiel namens Kottabos gespielt.
  • Tonmalereien von ca. 500 v.Chr. zeigen berühmte antike Persönlichkeiten, wie den griechischen Helden Achilles, beim Spielen.
  • Das Strategiespiel Go hat seinen Ursprung zwischen 400 v.Chr. und 200 n.Chr. in China. Neben Backgammon und Mühle ist es eines der ältesten Strategiespielen der Welt.
  • Der Ursprung von Schach ist nicht genau bekannt. Es könnte in Indien, Persien oder China entstanden sein.
  • Im Mittelalter (6. bis 15. Jahrhundert n.Chr.) galt das Spiel lange als Gotteslästerung.
  • Das Spiel Backgammon wurde im Mittelalter Wurfzabel genannt.
  • Schach ist heute das populärste Brettspiel in Europa


  • In den USA wurde schon im Jahr 1946 das erste Game erfunden, aber nie verkauft.
  • Viele Videospiele entstanden in den 1950er Jahren an amerikanischen Universitäten und wurden hauptsächlich von Studenten gespielt.
  • In den 1970er Jahren eroberten Games (Spieleautomaten) die Gesellschaft. Sie wurden an öffentlichen Orten aufgestellt (Kinos, Supermärkte, Kioske) und waren damit auch für Kinder zugänglich.
  • Ab 1979 setzten sich Konsolen für den Hausgebrauch durch.
  • Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch der Spieleindustrie, der Video Game Crash, brachte 1983 den Spielmarkt in Nordamerika zum Einbruch.
  • Nintendo läutete 1985 mit Super Mario Bros. die Ära der Videospiele ein. Videospiele wurden massentauglich und immer beliebter.
  • Handliche Spielekonsolen, wie der Game Boy, nennt man auch Handheld-Konsolen.
  • Seit Mitte der 1990er werden Spiele in 3D-Grafik veröffentlicht.
  • Die drei erfolgreichsten Spieleserien sind
    • Mario
    • Pokémon
    • Tetris
    • In Berlin gibt es ein Computerspielmuseum mit mehreren tausenden Computerspielen.
    • Seit 2008 werden Videospiele in Deutschland als Kulturgut eigestuft.